Ein spektakulärer Bruce Willis Action-Film!

FortressSniper's Eye

Back 2 The Fortress! Action-Ikone Bruce Willis erneut im Team mit Jesse Metcalfe („Dead Rising - Watchtower“). Die beiden haben es mit ihrem rachsüchtigen Widersacher, gespielt von Chad Michael Murray („Survive The Night“), und einer Armee skrupelloser Söldner zu tun. Als einer der letzten Filme, die Kinolegende Bruce Willis vor dem Ende seiner Schauspielkarriere abdrehte, hat dieser Hochspannungs-Thriller vor gleißend heißer Kulisse im Dschungel spektakuläre Action und eine packende Story zu bieten.
Wochen nach dem tödlichen Überfall auf seinen versteckten Rückzugsort unternimmt der ehemalige CIA-Agent Robert (Bruce Willis) eine waghalsige Rettungsaktion, um die verschleppte Sasha (Natali Yura) zu befreien. Zurück in seinem High-Tech-Kommandobunker scheint es jedoch, als hätte Sasha ihre eigenen hinterhältigen Pläne. Schon bald startet ein brutaler Überraschungsangriff auf die Festung, der Robert und seine Crew an ihre Grenzen bringt. Sie werden mit einem bekannten Gesicht konfrontiert, von dem sie dachten, sie würden es nie wieder sehen...
Mit einer hervorragenden Performance von Bruce Willis, geprägt durch seine unnachahmliche Mischung aus Coolness, Menschlichkeit und Härte!

Video-On-Demand Fortress - Sniper's Eye

Auch in FORTRESS verleiht Manfred Lehmann, Stammsynchronsprecher von Bruce Willis, der Filmlegende seine unnachahmliche Stimme!

Video-On-Demand Fortress - Stunde der Abrechnung

Ab sofort auf folgenden Video-on-Demand-Plattformen zum Streamen erhältlich:

Google PlayPrime VideoVideocietyApple TVVideoloadMaxdomeSky Store
Von den Produzenten von THE IRISHMAN und LONE SURVIVOR!

Produkte

Paul (Jesse Metcalfe) besucht seinen Vater Robert (Bruce Willis) in einem einsam gelegenen Altersruhesitz. Kurz nach seiner Ankunft infiltrieren bestens ausgebildete Söldner das Gelände. Vater und Sohn fliehen in eine geheime Notunterkunft, in der der verdutzte Paul erfährt, dass Robert ein Doppelleben als CIA-Agent geführt hat. Schon bald entbrennt ein brutaler Überlebenskampf ohne Regeln ...

Fortress - Sniper's Eye - DVD

Sprachen:
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch
Genre:
Action
FSK:
16
Bildformat:
16:9 / 2,39:1
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Laufzeit:
ca. 93 Min. + Bonus
Bonus:
Making-Of, Interviews mit Schauspielern
Verpackung:
Softbox
EAN DVD:
4013549135726
Fortress - Sniper's Eye - Blu-ray

Sprachen:
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch
Genre:
Action
FSK:
16
Bildformat:
16:9 anamorph / 2,39:1
Tonformat:
DTS-HD 5.1 Master Audio
Laufzeit:
ca. 97 Min. + Bonus
Bonus:
Making-Of, Interviews mit Schauspielern
Verpackung:
Softbox
EAN BD:
4013549124317
Fortress - Stunde der Abrechnung - DVD

Sprachen:
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch
Genre:
Action
FSK:
16
Bildformat:
16:9 / 2,39:1
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Laufzeit:
ca. 95 Min. + Bonus
Bonus:
Making-of
Verpackung:
Softbox
EAN DVD:
4013549132374
Fortress - Stunde der Abrechnung - Blu-ray

Sprachen:
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch
Genre:
Action
FSK:
16
Bildformat:
16:9 anamorph / 2,39:1
Tonformat:
DTS-HD 5.1 Master Audio
Laufzeit:
ca. 98 Min. + Bonus
Bonus:
Making-of
Verpackung:
Softbox
EAN BD:
4013549124225
Mit Jesse Metcalfe („Dead Rising - Watchtower“), Chad Michael Murray („Survive the Night“) und Filmlegende Bruce Willis („Stirb Langsam“, „Armageddon“)!

Cast

Der spektakuläre Actioner hat Genre-Fans einiges zu bieten! Mit Jesse Metcalfe („Dead Rising - Watchtower“), Chad Michael Murray („Survive the Night“) und Filmlegende Bruce Willis („Stirb Langsam“, „Armageddon“), dessen unnachahmliche Mischung aus Coolness, Menschlichkeit und Härte hervorragend zum Action-Charakter des Films passt!

Bruce Willis
Robert Michaels
Bruce Willis hat in seiner langen Karriere eine unglaubliche Vielseitigkeit bewiesen, was seine Charaktere angeht. Er war schon ein Boxer (in Quentin Tarantinos „Pulp Fiction“ - Goldene Palme in Cannes, 1994), ein heroischer Zeitreisender (in Terry Gilliams „12 Monkeys“ ), ein einfühlsamer Kinderpsychologe (in M. Night Shyamalans Oscar®- nominiertem „The Sixth Sense“) und, seine Signatur-Rolle, ein tougher Polizist (namens John McClane in der „Stirb langsam“-Reihe).
Der internationale Ruhmes-Stern von Bruce Willis stieg auf mit „Das Model und der Schnüffler“, einer Fernsehserie, in der Willis die Hauptrolle des Privatdetektivs David Addison spielte. Willis setzte sich gegenüber 3.000 anderen Kandidaten durch, als Dank gab es mehrere Schauspielpreise, darunter Emmy®- und Golden Globe®- Auszeichnungen. Kurz danach gab er auch sein Kinodebüt an der Seite von Kim Basinger, in Blake Edwards romantischer Komödie „Blind Date“.

1988 kreiert er die Figur des John McClane in dem Blockbuster „Stirb Langsam“, einem der erfolgreichsten Filme des Jahres. Noch insgesamt vier Mal sollte es ein Wiedersehen mit dem coolen Polizisten geben, in „Stirb Langsam 2“ (1990), „Stirb Langsam - jetzt erst recht“ (1995 - der weltweit erfolgreichste Film des Jahres), „Stirb Langsam 4.0“ (2007) und „Stirb Langsam - ein guter Tag zum Sterben“ (2013).

Bruce Willis kann auf ein breites Spektrum an Filmrollen zurückblicken, er hat mit vielen der angesehensten und erfolgreichsten Filmemacher seiner Zeit gearbeitet. Unter ihnen sind Wes Anderson („Moonrise Kingdom“), Michael Bay („Armageddon“), M. Night Shyamalan („The Sixth Sense“, „Unbreakable“, „Glass“), Alan Rudolph („Tödliche Gedanken“, „Breakfast of Champions“), Walter Hill („Last Man Standing“), Robert Benton („Billy Bathgate“, „Nobody's Fool“), Rob Reiner („An deiner Seite“), Edward Zwick („Ausnahmezustand“), Luc Besson („Das fünfte Element“), Barry Levinson („Bandits“, „Inside Hollywood“, „Rock the Kasbah“), Terry Gilliam („12 Monkeys“), Quentin Tarantino („Pulp Fiction“), Robert Zemeckis („Der Tod steht ihr gut“) und Robert Rodriguez („Sin City“, „Planet Terror“).

Zu seinen weiteren Film-Credits zählen: „RED“, „Der Schakal“, „Das Mercury Puzzle“, „Das Tribunal“, „Keine halben Sachen 1&2“, „The Kid“, „Tränen der Sonne“, „Hostage“, „16 Blocks“, „Alpha Dog“, „Lucky Number Slevin“, „Verführung einer Fremden“, „Looper“, „Moonrise Kingdom“ und „Motherless Brooklyn“. Er sprach außerdem die Figur des frech- witzigen Babys Mikey in „Hör mal, wer da spricht 1&2“, sowie die Hauptfiguren RJ und Spike in den Animations-Hits „Ab durch die Hecke“ und „Die Rugrats auf Achse“.

schliessen
Jesse Metcalfe
Paul Michaels
Jesse Metcalfe ist angekommen in der Liga der etablierten Hollywood-Stars; ein langer Weg von seiner Nebenrolle als Rasenmäher-Schubser in der mit dem SAG Award ausgezeichneten Fernsehserie „Desperate Housewives“. Er spielte dort John Rowland, den jungen Liebhaber von Eva Longoria, und hinterließ genug Eindruck, um sich nun Film- und Fernsehprojekte aussuchen zu können.
Metcalfe war zuletzt in dem Weihnachtsfilm „Christmas Next Door“ zu sehen, produziert von Hallmark, wo er einen Junggesellen spielt, der dank seiner Nachbarin lernt, Weihnachten zu lieben. Eine weitere Hallmark-Produktion mit Metcalfe ist die Serie „Chesapeake Shores“, dort ist er einer der Hauptdarsteller. Trace Riley, so sein Serienname, kommt als ehemaliger Country-Sänger zurück in seine Heimatstadt, komplett mit dunkler Vergangenheit, und bandelt erneut mit einer alten Flamme an.

Als nächstes wird Metcalfe in dem Actiondrama „On a Wing and a Prayer“ zu sehen sein, in der Hauptrolle eines Flugzeugpassagiers, der eine Maschine sicher landen muss, nachdem der Pilot über den Wolken überraschend gestorben ist. Produziert hat MGM, geplant ist eine Veröffentlichung 2022.

Letzten Sommer griff Metcalfe seine Rolle als Chase Carter wieder auf, in dem von Legendary Entertainment produzierten Science-Fiction-Horrorfilm „Dead Rising: Endgame“ - der lang erwarteten Fortsetzung zum Kultklassiker „Dead Rising: Watchtower“. Metcalfes Carter ist ein Investigativ-Journalist, der in der postapokalyptischen Zukunft in einer von Zombies überrannten Quarantänezone von East Mission City eine streng geheime Regierungsverschwörung aufdecken muss. Außerdem spielte Metcalfe in dem Indie-Film „Destined“ und in dem Drama „God's Not Dead 2“.

Im Sommer 2015 verkörperte Metcalfe die Country-Sensation Bradley Sutton in dem von Hallmark produzierten Liebesdrama „A Country Wedding“, zusammen mit Autumn Reeser und Lauren Holly. Einer der größten Serienstarts der letzten Zeit war das Reboot von „Dallas“, wo der Mann eine bei Fans besonders beliebte Figur verkörperte: Christopher Ewing.

2006 war Metcalfe auf der Kinoleinwand zu sehen, in der 20th-Century-Fox-Komödie „Rache ist sexy“. Die Handlung dreht sich um drei Freundinnen, gespielt von Sophia Bush, Brittany Snow und Ashanti, die einen notorischen Fremdgeher (Metcalfe) mit einer neu zugezogenen Frau verkuppeln und ihm darauf das Herz brechen wollen.

Zu Metcalfes weiteren Filmrollen gehören „Insanitarium“, „The Other End Of The Line“, „Gegen jeden Zweifel“ an der Seite von Michael Douglas, und „The Tortured“. Im Fernsehen spielte er in der von Jerry Bruckheimer produzierten Serie „Chase“ und der Seifenoper „Passions“. Letztere Serie war seine erste Rolle im Fernsehen, als Miguel Lopez-Fitzgerald, den er fünf Jahre lang verkörperte. Nach einer kurzen Pause kehrte Metcalfe 2005 noch einmal für einen letzten Auftritt zurück.

schliessen
Chad Michael Murray
Frederick Balzary
Chad Michael Murray hat vor kurzem „Killing Field“ beendet, erneut an der Seite von Bruce Willis. Zuletzt spielte er in „Too close for Christmas“ und „Tycoon's Kiss“, in dem Independent-Film „American Boogeyman“ verkörperte er den Serienkiller Ted Bundy. Ein weiterer Weihnachtsfilm mit ihm ist „Alice in Winterland“, ebenfalls produziert von Hallmark, als Kontrastprogramm gab es noch einen Film mit Bruce Willis, „Survive the Night“ - inszeniert von Matt Eskandri.
Was das Fernsehen angeht, ist Murray in der dritten Staffel der CW-Hitserie „Riverdale“ vertreten, ebenso in Lee Daniels „Star“ auf Fox. 2018 spielte er in einem weiteren Weihnachtsfilm, „Road to Christmas“, unter der Regie von Allan Harmon, davor kam noch „Sun Records“ über den Aufstieg von Sam Phillips zum Chef des gleichnamigen Plattenlabels (das unter anderem Elvis Presley und Johnny Cash unter Vertrag hatte). 2016 spielte er in dem Western „Outlaws & Angels“, der sein Debüt in Sundance feierte und von Variety als einer der Top-Filme des Festivals gekrönt wurde.

Seit Chad Michael Murrays Durchbruch bei „One Tree Hill“ als Lucas Scott hat er sich eine stattliche Fangemeinde aufgebaut, die dank starker, herausfordernder Charaktere stetig weiterwächst. Auf der Kinoleinwand spielte er unter anderem in „Fruitvale Station“, „House of Wax“, „Freaky Friday“ und „Cinderella Story“ mit. Zu seinen ebenso zahlreichen wie bemerkenswerten TV-Credits gehören auch noch 14 „Agent Carter“-Folgen, Ryan Murphys „Scream Queens“, das Miniserien-Epos „Texas Rising“ und „Chosen“. Sein Roman „American Drifter“, ein romantischer Thriller, erschien am 14. November 2017. Zuvor war er Co-Autor der Graphic Novel „Everlast“.

schliessen
Ein spektakulärer Actioner, der Genre-Fans einiges zu bieten hat!

Josh Sternfeld Regie

Josh Sternfeld ist ein US-amerikanischer Filmautor, Regisseur und Produzent. Bereits mit seinem ersten Kurzfilm „Balloons, Streamers“, der auf dem New York Film Festival 1997 Premiere feierte und anschließend auf dem Sundance Film Festival 1998 gezeigt wurde, konnte er Kritiker begeistern. Im Jahr 2005 schrieb und inszenierte er seinen ersten Spielfilm, „Winter Solstice“, der von Paramount Classics vertrieben wurde. 2010 schrieb er das Drehbuch und führte Regie für „Meskada“, einen düsteren Krimi mit Nick Stahl. Auch als Produzent trat er für verschiedene Projekte in Erscheinung, unter anderem für „The Midnight Man“, „Infamous“ mit Bella Thorne oder zuletzt das hochgelobte Historiendrama „Son of the South“.
Mit Filmlegende Bruce Willis („Stirb Langsam“, „Armageddon“)!

Manfred Lehmann Synchronsprecher

Seit über 30 Jahren leiht er Bruce Willis seine unverwechselbare Stimme: Manfred Lehmann ist sicherlich einer der bekanntesten Synchronsprecher Deutschlands! Seine Stimme ist einprägsam und beeindruckend, sein Wiedererkennungswert enorm. Aus Bruce-Willis-Filmen ist seine Topstimme nicht wegzudenken! Zur Veröffentlichung des neuen Actioners Fortress - Stunde der Abrechnung haben wir mit Manfred Lehmann gesprochen:
Manfred Lehmann Synchronsprecher
Wie bist du Synchronsprecher geworden?
Ich habe früher viel am Theater gespielt und damals kamen die Synchronregisseure noch ins Theater, um sich Stimmen für ihre Filme zu suchen. So habe ich meine ersten takes für Filme wie Karl May gesprochen.

Wie oft hast du schon Bruce Willis deine Stimme „geliehen“?
Seit Die Hard / 1988

Hast du eine bestimmte Routine, um Bruce' Charakter „einzufangen“?
Nein, ich nehme alles vom O-Ton ab. Wie es im Original gewollt wird.

Wie bereitest du dich vor, bevor es in die Aufnahme geht?
Entweder schaue ich mir den Film vorab an, um die Rolle kennenzulernen oder mir werden einige Szenen im Atelier vorgespielt. Dann weiß ich auch wie er angelegt ist.

Wie liefen die Aufnahmen zu FORTRESS?
Sehr gute Atmosphäre, denn wenn man bei einer guten Firma spricht, sind die Bücher und das Projekt gut vorbereitet.

Welcher Bruce-Willis-Film war am herausforderndsten?
Meist sind die Filme für Bruce Willis herausfordernd, für mich nicht 😊

Weitere Filme

Diese Filme könnten dich ebenfalls interessieren und sind bereits auf DVD, Blu-ray und digital erhältlich:

Midnight In The Switchgrass - Auf der Spur des Killers

Knallharter Cop-Thriller in der Tradition von „Sieben“ und „Das Schweigen der Lämmer“

EAN:
4013549118088
FSK:16
Laufzeit:
ca. 99 Minuten
Bildformat:
1920x1080 (2,39:1)
Tonspur 1:
Deutsch DTS-HD 5.1
Tonspur 2:
Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:
Deutsch, Niederländisch
Air Strike

Actionreiches Kriegs-Epos, das den Puls höherschlagen lässt

EAN:
4013549103800
FSK:
16
Laufzeit:
ca. 97 Minuten
Bildformat:
1920x1080 (2,39:1)
Tonspur 1:
Deutsch DTS-HD 5.1
Tonspur 2:
Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:
Deutsch
Reprisal

Für alle Fans von „The Italian Job“ und „Stirb langsam“

EAN:
4013549091831
FSK:
16
Laufzeit:
ca. 95 Minuten
Bildformat:
1920x1080 (1,85:1)
Tonspur 1:
Deutsch DTS-HD 5.1
Tonspur 2:
Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:
Deutsch
Precious Cargo

Eine explosive Mischung aus Heist Movie und Geiseldrama

EAN:
4013549069441
FSK:
16
Laufzeit:
ca. 99 Min.
Bildformat:
1920x1080 (2,40:1)
Tonspur 1:
Deutsch DTS-HD 5.1
Tonspur 2:
Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:
Deutsch, Niederlöndisch